Ein Ufo kam in meine Küche,

angelockt durch die Gerüche,

fliegengroß und aus Meta- All,

damit ich aus den Wolken fall.

Ich fiel von einer in die andre.

Während ich allmählich lande,

schau ich da noch mal hin,

Kinners, wie ich knülle bin.

Das war doch nur ein Kenn-Guru,

der kennt alles was ich tu,

und weiß, wovon ich träum‘,

wenn ich in der Küche räum‘.

Blöd, dass er mich blamiert,

mit seinen Scherzen so traktiert,

doch  rettet mich vielleicht die Macht,

die mit mir ist in mancher Nacht.

Das echte Ufo ist mega-laktisch,

und für unsereins im Grunde praktisch,

denn es braucht kein Kerosin,

nur gewöhnliches Palmin.

Damit dreht es fette Runden,

selbstverständlich über Stunden

im Ufo-Sperrgebiet.

damit es mal die NASA sieht.

Doch die darf ja nicht sehn.

was nur Kenn-Gurus verstehn.

Dieser hier ist stumm und still,

macht Gold aus allem Sondermüll,

verdampft es dann in dicker Luft,

schenkt mir zum Trost Zitronenduft,

Du Kenn-Guru, du kleiner Wicht,

im Papierkorb schlummert ein Gedicht.

Advertisements