woran ich denke wenn ich lebe

wenn ich nicht das Haus verlass

wenn planlos ich nach Ruhe strebe

in meinem runden Rotweinfass:

z.B. : Heute sollte Sonntag sein,

das wär der Tag des Herrn.

Ich denke frage denke: nein,

läg‘ ihm das nicht fern?

ich nage Holzmehl und überlege

warum Frau so leer klingt und so schal

ja nach schrecklich großer Nervensäge

Nach immer zweiter Wahl?

So nage ich mich satt

in meiner Häuslichkeit

jedoch spirituell schachmatt

in meiner Ruhezeit.

Bin auch ich nur 2. Wahl?

wenn doch in uns alles schwingt

meine Nerven sind aus Stahl

ich ertrage wenn wer singt

ich knabbere noch ein Weilchen

und hör zu denken auf:

du bringst mir niemals Veilchen

mein Fass steht  zum Verkauf.

Advertisements