Meine Last und Deine

verbrauchte alte Besen

wir selbst nur Fabelwesen

an der langen Leine.

Hart war das täglich Brot

wir aßen mit Verlangen

und hoffnungsvollem Bangen

dass uns nichts weiter droht.

Bis die Märchenrinde,

die bisher uns hat beschützt,

brüchig wurde, abgenützt,

nur ein Schorf im Winde.

Nun sind wir, wie wir sind

und können es aus kaum fassen,

dass wir den Traum verlassen,

der nächtlich uns entrinnt.

Advertisements