Füße, mit denen ich steige, ich gehe mit andern

Gedanken, die wandern, hinsanken, ihr Stand ist nicht fest.

Niedrige Äste  nehmend seh‘ ich das Hoch-Hinaus-Ziel:

Verspielte Lücken gezählter Stunden, ein Ruf nach Zeit

aus weiteren Leben und aus einem seltenen Stoff.

Schroff sind die Klippen die ich erreiche, nur noch ein Schritt

aus dem Nebel der Wolken, nur begreifen, was ich bin.

Advertisements