Hier fallen Welten
in einen tiefen Grund.

Alles liegt in allem,
alles, was uns trennt.

Alles geht zusammen,
nur für den Moment.

Atme ein im Nebel,
das hier ist mein Mund.

Wir sind uns entkommen,
beinah ungewollt.

Wir haben uns gefunden
fast nur aus Verseh’n.

Welten fallen tiefer,
wenn wir zu uns steh’n.

Wenn Unbegreifliches
uns zur Seite rollt.

Advertisements