es ist ein grauer himmelspfau
der schlägt ein buntes rad
ein fächerwerk voll leben

ihm entfallen tausend federn
sind bald ackerkrumen
ich und du darin gesät

im verblassen aller farben
kehrt die stille straßen
voll unbekannter menschen

klagend schrill so schrein nur pfauen
weckt mich und dich ein ruf
auf zu einem neuen kreis

©db

Advertisements