letztes wort

wie weich ist’s doch was in dir schlummert

während du dich mit rauhheit rüstest

und stacheln heftest an jede hand

 

dass ich in deinen boden weine

ausgeschüttet wie ein regen bin

in einer zutiefst betagten nacht

ist endlich aufgegangner same

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©db

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements