verbogene willen verworrene träume

an knorrigen bäumen gewogener stille

zerissene blätter streben nach oben

leben vom loben beflissener retter

 

der eine gedanke das fehlen von wahrheit

und endlicher klarheit im wählen von schranken

das wissen um eines das fortwährend sich dreht

das schwer wiegt und leicht ist in schlagenden herzen