auf ein wort

…‌seid gegrüßt, hi there, salut, selam, hola, merhaba, ciao, hei, privet, Γειά σου!, halo, halló, hej, grüezi, sveiki, Здравствуй, Živijo, szia, labas, as salaam alaikum, zdravo, përshëndetje , cześć, haileo, habari, aanii, hello, 嘿嘿, …  Del tuha…

                            שלום

046

„Wem die Natur ihr offenes Geheimnis zu enthüllen anfängt, der empfindet eine unwiderstehliche Sehnsucht nach ihrer würdigsten Auslegerin, der Kunst. Die Kunst ist eine Vermittlerin des Unaussprechlichen.“       

                                        (Johann Wolfgang von Goethe, 1749 – 1832)

Herzlich willkommen auf dieser Seite, die eine Art Tagebuch ist und größtenteils aus fertigen und unfertigen Gedichten besteht.

Dort, wo ich mal wohnte, (Hamburg Sternschanze) klebten an Laternenpfählen häufig Zettelchen, wo drauf stand: „Jeder ist ein Küntsler“. Das hat mich, Beuys sei Dank, nachhaltig geprägt.
Ich möchte anbei anbei für Hinweise an mich über nicht eindeutige Quellenverweise auf meinen Seiten bitten, falls das mal vorkommen sollte.
Meine Texte unterliegen dem Copyright. Während ich dies schreibe, höre ich Blätterrascheln, leises Flüstern und… hier… ich soll das hier nicht vergessen. Na gut, mach ich:

„Schläft ein Lied in allen Dingen, die da träumen fort und fort. Und die Welt hebt an zu singen, triffst Du nur das Zauberwort“. (Joseph von Eichendorff)

(Es scheint also was zu geben, das nicht kopiert werden kann. In-te-res-sant.)

Mir fällt auch noch was ein: wenn ich „ich“ schreibe, bin das nicht „ich“, auch wenn ich ein Tagebuch schreibe. Es ist das „Ich“, das ich irgendwohin hineinpflanze. Das ist jedenfalls bei meinen Gedichten so.

Ich überarbeite  meine Seiten gelegentlich – also nicht wundern und ggf. „gefällt-mir- Sternchen“ umverteilen.

Advertisements

7 Gedanken zu “auf ein wort”

  1. גוט־מאָרגן

    So etwas ist mir ja noch nie „untergekommen“!

    Guten Morgen! 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Hafenmuse,
    musste einmal einen Gegenbesuch machen 😉 danke für die Besuche.
    Ist zwar schwer zu finden und „über mich“ finde ich auch nichts genaueres 😉
    viele fremde Texte und Lied-Übersetzungen, wo sind die eigenen?
    lg
    karl

    Gefällt 1 Person

    • Guten Abend, freut mich, dass Du diese Seite besuchst. Ich schaue „Karlswortbilder“ sehr gerne an… – es müsste doch eigentlich „Archiv“ als Anklickbutton links auf meiner Seite auftauchen… – Sowie die Monatsnamen. Oder hat die Seite einen „Hänger“; d.h., sie öffnet einfach nicht? Über Rückmeldung wäre ich dankbar! Liebe Grüße

      Gefällt mir

  3. Liebe Hafenmöve, vor kurzem habe ich dich für diesen Liebster Blog Award nominiert… wenn du keine lust darauf hast, habe ich auch verständnis dafür.
    https://gedanketrifftpapier.wordpress.com/liebster-blog-award/

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Simone, da sage ich doch sofort mit Freuden zu. Allerherzlichsten Dank. Da ich gerade eine Blogpause angekündigt habe, werde ich die Fragen erst Anfang bis Mitte Dezember beantworten. Bzw. die Antworten veröffentlichen. Die Fragen habe ich schon mal überflogen, schöne Fragen sind das, da fallen mir lauter kleine Geschichten zu ein. Auch freue ich mich, Blogs kennen zu lernen, die Du gerne liest. Mit einem Mitternachtsgruß von Doris alias Hafenmöwe

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s